Fragen & Antworten



 

Ist die Mitgliedschaft in der Patientengemeinschaft kostenlos?

 

Ja. Die Benutzung der Patientengemeinschaft ist für nicht-angemeldete Besucher und für angemeldete Mitglieder immer vollkommen kostenlos.

 

Die Patientengemeinschaft wird – ähnlich wie bei Suchmaschinen – durch Werbeeinschaltungen am rechten Rand der Webseite finanziert. Diese Einschaltungen sind auch als Werbung gekennzeichnet.

 

Kann jeder Mitglied bei der Patientengemeinschaft werden?

 

Ja. Jede/r, die/der älter als 14 Jahre ist, kann kostenlos Mitglied der Patientengemeinschaft werden. Wenn du jünger als 14 Jahre bist, dann nutze bitte die Patientengemeinschaft gemeinsam mit deinen Eltern.

 

Kann ich die Mitgliedschaft jederzeit beenden?

 

Ja, du musst dich nur einloggen und dann rechts unten den Button „Abmelden“ drücken. Auch die Abmeldung ist kostenlos.

 

Können die Informationen von der Patientengemeinschaft einen Arztbesuch ersetzen?

 

NEIN! Diese Webseite dient dem Erfahrungsaustausch und der Information von Patienten für andere Patienten. Bei konkreten Gesundheitsfragen bitte immer deinen Arzt aufsuchen! Es ist nicht möglich über das Internet eine seriöse Diagnose zu stellen.

 

Sind die Informationen von der Patientengemeinschaft von medizinischen Experten?

 

Nein. Diese Webseite dient dem Erfahrungsaustausch und der Information von Patienten für andere Patienten. Die meisten Patienten haben keine medizinische Ausbildung. Sie können aber über ihre subjektiven Erfahrungen als Patient berichten. Bei konkreten Gesundheitsfragen bitte immer deinen Arzt aufsuchen! Suche gemeinsam mit ihm die für dich richtige Therapie aus.

 

Werden die Diskussionsforen überwacht?

 

Die Administratoren der Patientengemeinschaft nehmen Stichprobenkontrollen vor. Dabei ist jedoch keine lückenlose Kontrolle der Beiträge möglich. Die Kontrolle muss also durch alle Mitglieder der Gemeinschaft erfolgen.

 

Welche Regeln muss ich bei der Patientengemeinschaft beachten?

 

Die Patientengemeinschaft dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch von Patienten mit anderen Patienten. Wir möchten dich daher bitten:

 

  • Mit allen Mitgliedern wertschätzend und höflich umzugehen. Denke daran, dass auch sie ernsthaft auf der Suche nach nützlichen Erfahrungen zu Gesundheitsthemen sind.
  • Vermeide daher Spam oder Falschinformationen. Sei ehrlich.
  • Sei tolerant. Eine Lösung für dich muss nicht auch die Lösung für alle anderen sein.
  • Niemals kann die Patientengemeinschaft einen Arztbesuch oder eine Untersuchung ersetzen. Gib deshalb auch nicht derartige Tipps.
  • Alle Beiträge müssen mit den Gesetzen des jeweiligen Landes in Einklang stehen.

 

Siehe dazu auch unsere detaillierten juristischen Nutzungsbedingungen.

 

 

Was tue ich, wenn ich einen Regelverstoß bemerke?

 

Bitte drücke umgehend auf den Button „Regelverstoß melden“. Dadurch wird sofort der entsprechende Beitrag gelöscht. Beide Mitglieder werden automatisch zur Stellungnahme aufgefordert. Anschließend wird der Aministrator der Patientengemeinschaft über die endgültige Löschung oder die Wiederveröffentlichung entscheiden. Gegen diese Entscheidung gibt es keine Berufungsmöglichkeit.

 

Was tue ich, wenn ich einen Programmfehler bemerke?

 

Bitte sende uns ein kurzes e-mail mit der Beschreibung des Fehlers: info@patientengemeinschaft.com

 

Welche Rolle spielt die Werbung bei der Patientengemeinschaft?

 

Die Patientengemeinschaft finanziert sich – wie die meisten Suchmaschinen auch - durch Werbung am rechten Rand der Webseite. Diese ist klar vom anderen Inhalt getrennt. Da auch externe Werbeagenturen (z. B. Google Adwords) diese Werbungen schalten hat die Patientengemeinschaft keinen Einfluss auf die Art und den Inhalt  dieser Werbung. Dafür lehnen wir auch jede Verantwortung ab.

 

Wenn sich im Bereich der Beiträge Inhalte mit eindeutigem Werbungsinhalt finden, dann melde diese bitte, wir werden diese Beiträge dann entfernen.

 

Natürlich kannst du aber auch Produkte und Dienstleistungen empfehlen, mit denen du gute Erfahrungen gemacht hast. Die Patientengemeinschaft verbietet jedoch alle Links, die nach außen führen.

 

Wenn du den Eindruck hast, dass eine Gruppe von Mitgliedern zu positiv oder zu negativ über ein Produkt oder eine Dienstleistung berichten, dann schreib am besten deine eigenen Erfahrungen dazu in einem neuen Beitrag!

 

Empfiehlt die Patientengemeinschaft die Produkte und Dienstleistungen, die in ihrem Werbebereich beworben werden?

 

Nein. Die Patientengemeinschaft empfiehlt grundsätzlich keine Produkte oder Dienstleistungen. Wir sind nur ein Forum, das dem Austausch von Informationen und Erfahrungen dient. Wenn sich einzelne Mitglieder positiv oder negativ über einzelne Produkte oder Dienstleistungen in ihren Beiträgen äußern, so sind dies deren persönliche Sichtweisen, die nicht die Meinung der Redaktion oder der Patientengemeinschaft darstellen müssen. Auf keinen Fall wurden die im Werbebereich der Patientengemeinschaft beworbenen Produkte irgendwelchen Test unterworfen. Da auch externe Werbeagenturen (z. B. Google Adwords) diese Werbungen schalten hat die Patientengemeinschaft keinen Einfluss auf die Art und den Inhalt  dieser Werbung. Dafür lehnen wir auch jede Verantwortung ab.

 

Wie kann ich Kritik an Produkten und/oder Dienstleistungen üben?

 

Wenn du mit einem Gesundheitsprodukt oder einer Gesundheitsdienstleistung nicht zufrieden warst, dann bedenke bitte, dass dies auch Gründe haben kann, die nicht mit dem Produkt oder der Dienstleistung zu tun haben, sondern z. B. an der Erkrankung liegen.

 

Daher möchten wir dich bitten Kritik immer

 

  • Sachlich
  • Konstruktiv
  • Konkret und
  • Nicht beleidigend

 

zu formulieren. Die Patientengemeinschaft lehnt alle finanziellen und rechtlichen Ansprüche, die sich daraus ergeben könnten ab und wird diese an dich weiterleiten.

 

Wir glauben, dass Kritik immer am besten als Verbesserungsvorschlag formuliert werden sollte um zu einer ständigen Qualitätsverbesserung zu führen.

 

Was kann ich tun, wenn ich nach meiner Meinung zu unrecht kritisiert wurde?

 

Wir sind der Meinung, dass der Dialog die beste Möglichkeit ist Differenzen beizulegen. Deshalb raten wir allen, die in einem Beitrag der Patientengemeinschaft kritisiert werden, in einem weiteren – eigenen – Beitrag die eigene Sichtweise darzulegen. So kann sich der Leser eine eigene Meinung bilden.

 

Sollte die angebrachte Kritik nicht unseren Richtlinien entsprechen (also z. B. beleidigend sein), dann melde bitte indem du direkt beim Beitrag den Button „Regelverstoß melden“ anklickst. Damit wird der Beitrag sofort offline gestellt. Der Administrator wird dich und den Autor dann zur Stellungnahme auffordern. Nach vorliegen beider Stellungnahmen wird der Administrator entscheiden ob die Veröffentlichung wieder online geht oder offline bleibt.

 

Wie kann ich ein neues Diskussions-Thema bewirken?

 

Wenn du ein Gesundheitsthema vorschlagen möchtest, dann klicke beim Punkt „Themen“ auf den Button „Neues Thema vorschlagen“. Dort kannst du auch gleich deinen Beitrag dazu schreiben.

 

Um Spam zu vermeiden wird der Administrator das neue Thema innerhalb kurzer Zeit auch auf die Übereinstimmung mit den Regeln überprüfen und mit einem Schlagwort versehen. Dann wird der Beitrag freigeschaltet und ist online.

 

Ich habe ein neues Thema vorgeschlagen und es wird nicht angezeigt, was kann ich tun?

 

Bitte hab etwas Geduld. Ein neues Thema muss erst vom Administrator mit einem Schlagwort versehen und genehmigt werden.

 

Kann in der Patientengemeinschaft über jedes Thema geblogt werden?

 

Im Rahmen der Gesundheitsthemen kann grundsätzlich über jedes Thema geblogt werden. Die Themen müssen allerdings mit den Regeln der Patientengemeinschaft und mit den gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes im Einklang stehen. Die Patientengemeinschaft behält sich daher das Recht vor, Themen in ihrem eigenen Ermessen zu löschen.

 

Können einzelne Mitglieder bei der Patientengemeinschaft ausgeschlossen werden?

 

Ja. Bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen die Regeln der Patientengemeinschaft oder die Gesetzte des jeweiligen Landes kann die Patientengemeinschaft mit oder ohne Angabe von Gründen jederzeit ein oder mehrere Mitglieder von der Gemeinschaft ausschließen.

 

Kann ich die Patientengemeinschaft auch nutzen, wenn ich mit den Nutzungsbedingungen nicht einverstanden bin?

 

Nein. In diesem Fall möchten wir dich bitten deine Mitgliedschaft umgehend zu löschen und diese Webseite sofort zu verlassen.

 

Welche Daten werden von mir gespeichert?

 

Die Patientengemeinschaft speichert deine e-mail-Adresse, die IP-Adresse mit Ort, das Geburtsdatum, das Passwort und deine Beiträge. Wir kennen deinen wirklichen Namen nicht und das garantiert dir auch die größt-mögliche Anonymität und somit auch die höchste Datensicherheit.

 

Ist meine e-mail-Adresse für andere sichtbar?

 

Nein. Deine e-mail-Adresse ist nur für den Administrator und die Techniker der Patientengemeinschaft einsehbar.

 

Welchen Benutzernamen soll ich wählen?

 

Wir raten dir nicht deinen eigenen Namen als Benutzername zu wählen. Auf keinen Fall solltest du deinen kompletten Vor- und Zunamen dafür verwenden. Gerade wenn es um Krankheiten geht ist die Anonymität von Vorteil.

 

Was kann ich tun, wenn ich meinen Benutzernamen vergessen habe?

 

Im Anmelde Modul findest du beim Punkt „Bestehende Mitglieder anmelden“ rechts unten den Punkt „Passwort vergessen“. Du musst dann deine e-mail-Adresse angeben und auf den Button „Passwort senden“ klicken. Anschließend findest du in deinem e-mail-Postfach eine e-mail mit deinem Passwort.

 

Kann ich mein Passwort weitersagen?

 

Nein. Du sollst dein Passwort niemanden weitergeben und auch nicht an leicht sichtbaren Orten (z. B. Post-it am Monitor) aufhängen. Du bist selbst für dein Passwort verantwortlich. Wenn du bemerkst, dass dein Passwort bekannt geworden ist, dann ändere es umgehend.

 

Was kann ich tun, wenn jemand anderer in meinem Namen Beiträge schreibt?

 

Bitte teile uns dies sofort mit: info@patientengemeinschaft.at

 

Was kann ich tun, wenn ich durch einen Beitrag in der Patientengemeinschaft verletzt oder beleidigt werde?

 

Bitte kicke auf den Button „Regelverstoß melden“ direkt beim Beitrag. Begründe dann deine Beschwerde. Die Patientengemeinschaft wird dann auch den Autor des Beitrags zur Stellungnahme auffordern. Anschließend entscheidet er ob ein Regelverstoß vorliegt oder nicht.

 

Wird meine e-mail-Adresse an andere ohne meine Zustimmung weitergegeben?

 

Nein. Die Patientengemeinschaft gibt grundsätzlich keine e-mail-Adressen an Dritte weiter. Die Patientengemeinschaft behält sich aber das Recht vor jederzeit Informationen an die Mitglieder der Patientengemeinschaft per e-mail zu senden. Wenn du damit nicht einverstanden bist, dann beende bitte deine Mitgliedschaft und nutze die Patientengemeinschaft nur als Besucher ohne Mitgliedschaft. In diesem Fall erhältst du auch keine e-mails von uns.

 

Kann ich die Inhalte der Patientengemeinschaft auch für andere Medien nutzen?

 

Nur mit unserer schriftlichen Genehmigung, wenn die Inhalte unverändert veröffentlicht werden und wenn dabei über die Urheberrechte aufgeklärt wurde und ein Link zur Patientengemeinschaft angebracht wurde.

 

Auf keinen Fall kannst du die Bilder der Patientengemeinschaft in anderen Medien nutzen, da wir diese Rechte in den meisten Fällen selbst nicht haben.

 

Die Mitglieder erklären sich damit unwiderruflich einverstanden, dass sie sämtliche Rechte zur Veröffentlichung und Verwertung aus ihren Beiträgen als deren Urheber besitzen und kostenlos an die Patientengemeinschaft übertragen. Dies gilt für alle Beiträge, die im Zeitraum der Mitgliedschaft veröffentlicht wurden.

 

Ist die Patientengemeinschaft für den Inhalt von externen Links verantwortlich?

 

Nein. Wir können – insbesondere nicht im Bereich der gekennzeichneten Werbung – aber auch nicht im restlichen Bereich der Webseite Verantwortung für die Inhalte auf dieser Webseite übernehmen und lehnen jegliche Haftung dafür ab.

 

Warum kann mein Beitrag auch auf einer anderen Domain der Patientengemeinschaft erscheinen?

 

Wir entwickeln unsere Webseite immer für Sprachräume. Daher kann dein Beitrag neben Patientengemeinschaft.de auch auf Patientengemeinschaft.at erscheinen.

 

Rechtliche Hinweise

 

Bitte beachte auch unsere ausführlichen juristischen Nutzungsbedingungen.

Warnhinweis lesen




Hier werben

Impressum

Kontakt

Nutzungsbedingungen


Rechtlicher Hinweis: Diese Webseite dient dem Erfahrungsaustausch von Patienten (meist ohne medizinische Ausbildung) für andere Patienten. Sie ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Anlass zur Selbstmedikation. Konsultieren Sie bei individuellen Gesundheitsfragen bitte immer Ihren Arzt! Details dazu in unseren Nutzungsbedingungen.