#1 - Elisabeth

Mit 46 wurde ich das erste Mal an den Venen operiert.

 

Dann waren meine Beine wieder ziemlich gut aussehend und auch das Gefühl, dass meine Füße platzen würden war endlich weg.

 

Nach 4 Jahren zeigen sich nun wieder erste kleine Krampfadern. Ich bin gleich wieder zum Dermatologen, um das Ablären zu lassen.

 

Er meinte ich soll mit einer 2. Ven...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 4.3 von 5.
6 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#2 - Anita2

meine venenop ist nun 4 jahre her. das ergebnis der op war damals ganz in ordnung.

 

ich muss leider zugeben, dass ich die kompressionsstrümpfe nach der op nicht häufig getragen habe. obwohl es mir mein arzt empfohlen hat...

 

nun bemerke ich aber schon wieder dass vereinzelte äderchen auftreten. ich denke ich werde bald mal wieder den weg zum ge...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.4 von 5.
5 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#3 - angelika1966

5 jahre nach der venenop war alles super, dann sind immer mehr dieser hässlichen krampfadern aufgetaucht. es sind zwar nicht mehr die gleichen stellen, aber in der nähe.

 

ich muss mich leider auch selbst bei der nase nehmen, weil auch ich die kompressionsstrümpfe nach der venenoperation vernachlässigt habe:

 

man soll sie ja alle 6 monate erneue...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 5.0 von 5.
2 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.
Meinen Beitrag schreiben

Warnhinweis lesen


Werbung

Venenproblem in Salzburg oder OÖ?Das Sanitätshaus Lambert berät sie in Salzburg & Oberösterreich.www.Lambert.at
Steirische Kompressionsstrumpf-Fachgeschäfte:10 Fachgeschäfte in der Steiermark beraten Sie über Ihr Venen-Problem.www.Ortho-Aktiv.at



Hier werben

Impressum

Kontakt

Nutzungsbedingungen


Rechtlicher Hinweis: Diese Webseite dient dem Erfahrungsaustausch von Patienten (meist ohne medizinische Ausbildung) für andere Patienten. Sie ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Anlass zur Selbstmedikation. Konsultieren Sie bei individuellen Gesundheitsfragen bitte immer Ihren Arzt! Details dazu in unseren Nutzungsbedingungen.