#1 - Brigitte2

Wegen meiner Darmkrebserkrankung wurde mir vor 2 Jahren ein Teil des Dickdarmes entfernt. Seither habe ich einen künstlichen Darmausgang, ein Stoma.

 

Noch im Spital hat mich die Diätassistentin besucht und beraten:

 

Sie hat gesagt, dass es einige Zeit dauern würde, bis sich mein restlicher Darm an die neue Situation gewöhnt hat.

 

Es ist auch...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 4.0 von 5.
9 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#2 - Günther2

Mir wurde wegen morbus crohn ein teil meines darmes entfernt und seit 4 Jahren habe ich ebenfalls ein stoma.

 

Gleich nach der operation war es sehr schwierig:

 

Ich hatte eine laktoseunverträglichkeit. D.h. alles wo milchzucker drinnen ist war ein problem. Das hat sich aber nach einigen wochen wieder normalisiert, weil sich mein restlicher darm ...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 4.4 von 5.
7 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#3 - Gabi4

Ich habe seit 2 Jahren wegen meiner Darmkrebserkrankung ein Ileostoma (= künstlicher Dünndarmseitenausgang).

 

 

Vor 1 1/2 Jahren kam es dann bei mir zu einer Stomablockade.

 

Als Krebspatientin bin ich davon ausgegangen, dass eine gesunde Vollkornkost für mich besonders gut ist. Deshalb habe ich Morgens immer gerne mein Müsli mit Nüssen und Ros...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 4.2 von 5.
12 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#4 - peter

Ich habe seit 5 Jahren ein endständiges Stoma und habe die größten Probleme mit Körnerreicher Kost, sogar kleine Körnchen wie sie einmalin Beeren vorkommen bereitn mir Probleme.Dazu muß ich sagen, das eine Rectumextribitation durchgeführt wurde und ca. 50 cm Enddarm fehlen.Obst und Gemüse ist nur im weich gedämpften und Faserfreien Zustand möglich,...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.3 von 5.
6 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#5 - Brigitte2

Da kann ich dir nur recht geben, Peter:

 

Wichtig ist natürlich positives Denken und Leben!

 

Dafür weiter alles Gute!

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 4.5 von 5.
4 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#6 - heidemarie

Mein Mann hat heute erfahren, daß er aufgrund seiner Krebserkrankung auf Dauer ein Stoma gesetzt bekommt. Er hat natürlich große Angst davor. Welche Erfahrungen habt Ihr damit ?

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.0 von 5.
5 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#7 - Karl2

zu heidemarie:

 

Es tut mir leid zu hören, dass dein Mann ein Stoma bekommen wird.

Ich habe über meine Erfahrungen bereits in einem anderen Beitrag berichtet:

www.patientengemeinschaft.at/74.0.html

 

Vielleicht hilft ihm das ein wenig!

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.8 von 5.
4 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#8 - Karl2

Vielleicht hilft ihm auch dieser Beitrag weiter:

 

www.patientengemeinschaft.at/74.0.html

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.8 von 5.
4 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#9 - sunni

Ich lebe nach einer schweren krebserkrankung seit 10 jahren mit einem colostoma und einem urostoma.Ich kann aber alles essen und auch sonst alles machen was ich möchte!

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.7 von 5.
3 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#10 - peter

Liebe Stomapatienten!

Vieles was uns im täglichen Leben einschränkt, kann durch die Kraft unserer Gedanken positiv oder negativ beeinflusst werden.Ich weiß worüber ich spreche, da ich bis zu meiner Erkrankung als Rehabilitationsberater tätig war, und viele Leiden gesehen habe. Meine Frau kam durch einen tragischen Unfall um Ihr Leben, dann folgte ...

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 4.5 von 5.
4 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#11 - christach

Christian

guten tag, ich bin gestern von Spital entlassen woren und trage zur zeit ien Stoma. Würde mich freune kontakt zu gleichgesinnten aufnehmen zu können!! Lebe in ST. Pölten und bin 45 Jahre!

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 3.7 von 5.
3 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#12 - peter

Hallo Christian!

Wenn ich dazu beitragen kann, Fragen oder Problemlösungen anbieten zu können,bin ich gerne bereit meinen Beitrag zu leisten!

Ich wünsche Dir die Kraft und positive Einstellung, die das Leben mit dem Stoma zum normalen Alltag macht! Alles Gute!

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 5.0 von 5.
3 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.

#13 - christach

Servus Peter,

ich möchte ganz einfach mit Menschen unterhalten, die in der gleichen Situation sind! Ist das möglich? lg christian

Beitragsbewertung:
Bewerte diesen Beitrag...
Bewertung: 5.0 von 5.
2 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um diesen Beitrag zu bewerten.
Meinen Beitrag schreiben

Warnhinweis lesen


Werbung

Stoma-Beratung in der Steiermark:Fordern Sie unsere gratis Stoma-Beratung in Stmk. an!www.ortho-aktiv.at
Stoma-Fachgeschäfte in Sbg. & OÖ:Kommen Sie in unsere Stoma- Fachgeschäfte in Salzburg & OÖ!www.Lambert.at



Hier werben

Impressum

Kontakt

Nutzungsbedingungen


Rechtlicher Hinweis: Diese Webseite dient dem Erfahrungsaustausch von Patienten (meist ohne medizinische Ausbildung) für andere Patienten. Sie ist kein Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Anlass zur Selbstmedikation. Konsultieren Sie bei individuellen Gesundheitsfragen bitte immer Ihren Arzt! Details dazu in unseren Nutzungsbedingungen.